Menschen

Vorstand

Anne Meyhöfer (Schriftwart), Larissa Domeier (Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliederbetreuung), Monique Oszwald (Material, Ausrüstung und Ponys), Tabea Steinwedel (Kassenwartin, Gesundheit), Merle Staab (Beisitzer/Unterricht), Boris Schomann (2. Vorsitzender) und Uwe Steinwedel (1. Vorsitzender) sind im Vorstand des Pony-Reitvereins und kümmern sich um alle Aufgaben im Hintergrund.

Trainerinnen und Trainer

Unsere Reitlehrerinnen und Reitlehrer wählen wir mit Sorgfalt aus. Sie verfügen über die notwendigen Qualifikationen und mehrjährige Erfahrung mit der Ausbildung von Pferd und Reiter. Wir unterstützen Fortbildungen und Lehrgänge z.B. der FN oder des PSH.

Yvonne Knecht

Ivonne Knecht

In Ivonnes Adern fließt Pferdeblut. Wenn sie nicht selbst im Sattel ihres Hannoveraners sitzt, mit ihren beiden Kindern auf ihrem Pony unterwegs ist oder Pferde trainiert, unterrichtet sie Groß und Klein in ihrer Lieblingssportart und kümmert sich um unseren Hof!

tara-2
tara-1

Tara Scherhag

Tara ist in unseren Hafiwallach Felix vernarrt. Und Felix auch in Tara. Kein Wunder: Sie ist meistens gut drauf und nimmt sich neben ihrem Studium immer noch Zeit für ihn. Als Reitlehrerin gibt sie Anfängern und Fortgeschrittenen Reitunterricht.

_MG_2526
_MG_2387

Merle Staab

Durch und durch Dressurreiterin – so beschreibt sich Merle. Die Studentin für Grundschullehramt hat das Herz am rechten Fleck und ein eigenes Pferd. Im Reitunterricht bei uns kann sie zwei ihrer Leidenschaften perfekt kombinieren: Kinder und Pferde.

 

Heike_1
Heike_2

Heike Iannicelli

Heike bekommt gute Laune, sobald sie Stallluft wittert und hat unseren Ponyhof mitaufgebaut. Die Begeisterung für Pferde und Reitsport teilt sie mit ihrer Tochter. Sie unterrichtet Reitanfänger und -fortgeschrittene und hat immer viele Ideen.

 

Nadja
Nadja_3

Nadja Künning

Nadja ist Mutter zweier Töchter und von Beruf Sozialpädagogin. Sie ist aktive Reiterin und hat die Trainer C-Lizenz. Mit ihrer Unterstützung werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene sattelfest und lernen den richtigen Umgang mit den Ponys.

 

_MG_1205 Kopie
_MG_1176 Kopie

Sandra Pfeifer

Theorie gehört für Sandra unbedingt dazu. Aber die passionierte Dressurreiterin (bis Klasse L) mit Trainer-C-Lizenz vermittelt diese ebenso spannend und fröhlich wie den praktischen Reitunterricht. Sandra arbeitet bei uns mit Anfängern und Fortgeschrittenen, jungen und älteren Reitern und in ihrem Alltag an der Tierärztlichen Hochschule.

 

 

Tabea
Tabea–Pferd

Tabea Steinwedel

Tabea ist Besitzerin der beiden Wallache Diamond und Ramius, die auch auf unserem Hof leben. Sie betreibt selbst intensiv Reitsport. Ihre Erfahrungen gibt sie an Anfänger und Fortgeschrittene weiter.

 

 

Frau_grau
Pferd_grau

Andrea Schmidt

Unseren jüngsten Mitgliedern (3-6 Jahre) bringt Andrea den Umgang mit den Pferden und Ponys näher. Sie sammeln bei der Pferdebesitzerin, die selbst Mutter ist, auch erste Reit- und Voltigiererfahrungen mit unseren großen und kleinen Schulponys und haben viel Spaß dabei!

 

 

Wolfgang Polzin

Als Trainer B (FN) erteilt Wolfgang seit mehr als 30 Jahren Reitunterricht für Jung und Alt: Kinder, Jugendliche, Erwachsene – Anfänger und Fortgeschrittene, Wieder- und Späteinsteiger, auch ängstliche Menschen lernen bei ihm Reiten mit Verstand und Gefühl. Seiner Erfahrung kann man sich einfach anvertrauen!

 

 

katzen-1
katzen-2

…und dann noch: Tom und Tina

Die beiden schwarzen Samtpfoten sind war zwar keine Menschen, aber wichtige “Mitarbeiter” auf unserem Hof, deshalb wollen wir sie an hier auch erwähnen. Ihren Job als “Wachkatzen” und Mäusejäger nehmen sie durchaus ernst: Da muss man schon mal aufpassen, dass die neugierigen Geschwister nicht versehentlich in der Sattelkammer einschlossen werden. Oft trifft man sie aber auch zusammengekuschelt auf einem Kissen an, wo sie sich ihr Fell in der Sonne wärmen…

Wen Ihr auf dem Hof außerdem treffen könnt:

Die Bauern, die uns Stroh- und Heunachschub bringen, Mitarbeitende unseres Futterdienstes (besonders früh morgens und am Abend), einige Nachwuchsbetreuer, die überall unterstützen und ehrenamtliche Helfer und Pferdebetreuer. Wir sind froh, dass sie alle da sind – denn ohne all diese helfenden Hände, funktioniert der Betrieb nicht!